Literatur

Föhring - Geburtshelfer Münchens?

1258 Jahre Ortsgeschichte Oberföhring

Titel Föhring - Geburtshelfer Münchens?
Untertitel 1258 Jahre Ortsgeschichte Oberföhring
Autor Krack Roland 
Verlag Allitera Verlag
Jahr 2008
Seiten 126
ISBN-10 3865203337
Kategorie Münchner Stadtteile
Suchbegriff Oberföhring 

Bis zur Mitte des 12. Jahrhunderts waren die Zukunftsaussichten für Föhring aufgrund seiner Lage an einer wichtigen Salzstraße glänzend. Das änderte sich schlagartig, als Heinrich der Löwe den Salztransport flussabwärts verlegte und durch "Munichen" lenkte. Der bis dahin völlig unbedeutende Ort stieg daraufhin zur Residenz- und Weltstadt München auf, Föhring fristete Jahrhunderte lang ein Schattendasein. Das Buch zeichnet die wechselvolle Geschichte des Ortes, der als unfreiwilliger "Geburtshelfer Münchens" gilt, von seinen Anfängen bis hin zur Eingemeindung im Jahr 1913 nach. Das facettenreiche Porträt entstand anlässlich des 850. Geburtstages der Stadt München im Jahr 2008 und ist ein Geschenk des Vereins für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V. an die Jubilarin.

Roland Krack, Erster Vorsitzender des Vereins für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V., ist Herausgeber dieses Begleitbandes zur gleichnamigen Ausstellung anlässlich der 850-Jahr-Feier Münchens. Der Interessensschwerpunkt des Vereins NordOstKultur liegt im Wesentlichen im Gebiet des heutigen Stadtbezirks 13 (Bogenhausen) mit seinen ehemaligen Gemeinden Bogenhausen und Oberföhring sowie Daglfing mit den Ortsteilen Denning, Englschalking, Johanneskirchen, Steinhausen und Zamdorf. Der Autor veröffentlichte bereits einige Titel zu dieser Thematik.




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media