Literatur

Geehrt und verachtet

Ausländer in München

Titel Geehrt und verachtet
Untertitel Ausländer in München
Autor Pancur Andrea Bohl Andreas 
Verlag Buchendorfer Verlag
Jahr 1999
Seiten 31
ISBN-10 3927984957
Kategorie Stadtbeschreibung
Serie Münchner STATTreisen
Suchbegriff Ausländer 

Eien Broschüre von STATTREISEN MüNCHEN

Eine rein bayerische Kultur gab und gibt es nicht. Fremde und Fremdes beeinflußten die Stadtgeschichte und -entwicklung: in der Musik, Religion, Politik und Kunst. Weltoffenheit jedoch im Alltäglichen zu beweisen, ist nicht einfach, wie die ; Situation im damaligen und heutigen München beweist.

Die Stationen des Rundgangs:

Theatinerkirche: Barockkunst - ein Gelübde aus Stein. Eingang Hofgarten: Ethno-Boom und Zwangsarbeit - Blick auf den Englischen Garten: Ein Selfmademan aus Massachusetts - Münchens Wegbereiter zur Moderne • Feldherrnhalle: Straßenabschluß der politischen Fehle. Max-Joseph-Platz, Oper:
Kirchenrebellen im Münchner Asyl... Max Joseph-Platz, Residenztheater:
Rokoko und Sparmaßnahmen - Am Platzl, Orlando-Haus: Gekidnappt und das große Los gezogen • Altes Rathaus: Ton, Steine, Scherben • Neues Rathaus: München - Zuhause aber keine Heimat.
Windenmacherstraße, Lodenfrey: Zwangsarbeiter




Navigation

Social Media