Literatur

Von der Salzstrasse zur Bahntrasse

Der Münchner Hauptbahnhof

Titel Von der Salzstrasse zur Bahntrasse
Untertitel Der Münchner Hauptbahnhof
Autor Leischner Udo 
Verlag Buchendorfer Verlag
Jahr 1999
Seiten 32
ISBN-10 3927984965
Kategorie Stadtbeschreibung
Serie Münchner STATTreisen
Suchbegriff Hauptbahnhof Salzstraße Bahntrasse 

Broschüre von STATTREISEN MüNCHEN

Begannen hat es miteinem Bretterbau der privaten München Augsburger Eisenbahngesellschaft. Von diesem Provisorium über den Bürkleinschen Centralbahnhof bis zum heutigen Zweckbau zeichnet der Rundgang Wesentliches und Nebensächliches aus der Geschichte des Hauptbahnhofes und seiner Umgebung nach.

Die Stationen des Rundgangs:

Ende des Bahnsteigs: Erste repräsentative Entwürfe und eine Bretterbude. Schalterhalle beim Fruchthaus Brunthaler. Statt der Schießstätte ein neuer würdiger Bahnhof • Einfahrt zum Nördlichen Hof. Die Ostbahn und ihr Bahnhof - Hauptbahnhof Nordeingang: Der (Fast)Neubau des Centralbahnhofs • Bahnhofsmission:. Rettungsanker für »Gestrandete« in der Großstadt • Taxistand Südbau: Königspavillon, das Massenverkehrsmittel in der Klassengesellschaft - Starnberger Bahnhof- Immer wieder Kapazitätsprobleme und große Pläne, kleine Lösungen: Ende Gleis 26: Die Zeit des Größenwahns




Navigation

Social Media