Literatur

Die Münchner Schrannenhalle

Titel Die Münchner Schrannenhalle
Autor Jäcklin-Volkert Gabriele 
Verlag MünchenVerlag
Jahr 2003
Seiten 104
ISBN-10 3934036953
Kategorie Themen
Suchbegriff Schrannenhalle 

Maximilian II. gelang es in der Mitte des 19. Jahrhunderts, dem Münchner Stadtbild neue und moderne Bauwerke hinzuzufügen, wie die Eisenkonstruktion der Schrannenhalle, als erste Markthalle im deutschsprachigen Raum, mit einer Gesamtlänge von 431 Metern. München wandelte sich somit sowohl in ökonomischer, politischer, technischer und architektonischer Hinsicht. Eine neue ära des Bauens brach an: "Gerade der Eisenbau hat einer allgemeinen Industriealisierung des Bauwesens zum Durchbruch verholfen."




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media