Literatur

Die Morisken-Tänzer

und andere Arbeiten des Erasmus Grasser für das alte Rathaus in München

Titel Die Morisken-Tänzer
Untertitel und andere Arbeiten des Erasmus Grasser für das alte Rathaus in München
Autor Müller-Meiningen Johanna 
Verlag Schnell & Steiner
Jahr 1996
Seiten 0
ISBN-10 3795411009
Kategorie Themen
Suchbegriff Morisken Grasser Erasmus 

Die Moriskentänzer des Bildschnitzers Erasmus Grasser sind in der Geschichte der spätmittelalterlichen Bildhauerkunst ein Begriff von hohem künstlerischem Rang.

Der Moriskenzyklus wurde 1480 von Grasser für das „Tanzhaus“ des Münchner Alten Rathauses geschaffen. Von den ursprünglich 16 Moriskentanz-Figuren haben 10 Figuren die Zeiten überdauert und wurden vor mehr als 50 Jahren dem Münchner Stadtmuseum übergeben, zu dessen kostbarstem Besitz sie heute gehören.

Der Band behandelt neben der Entstehung der Moriskentänzer, die alle in Farbe abgebildet sind, Ursprung, Bedeutung und Geschichte des Moriskentanzes. Eine Interpretation von Grassers Darstellung der Moriskentänzer schließt sich an.

Diese erste monographische Veröffentlichung der Moriskentänzer, die sowohl den Kunstfreund als auch den interessierten Laien anspricht, ist gleichzeitig ein Stück Münchner Kunst- und Bürgergeschichte.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media