Literatur

Heißer Sommer

Titel Heißer Sommer
Autor Timm Uwe 
Verlag Süddeutsche Zeitung / Bibliothek
Jahr 2008
Seiten 0
ISBN-10 3866156421
Kategorie Literatur
Suchbegriff Timm Uwe Heißer Sommer SZ 

Wie war 1968 in München? »Heißer Sommer« ist eines der wenigen literarischen Zeugnisse der Studentenrevolte. Das Buch ist ein Stück Geschichte, das politische Erwartungen wach hält und die Atmosphäre eines historischen Moments mit all seinen Spannungen, Aufbrüchen und Entwicklungen beschwört.

Uwe Timm wurde am 30. März 1940 in Hamburg geboren. Nach der Volksschule absolvierte er eine Lehre als Kürschner und besuchte das Braunschweigkolleg. 1963 bestand er sein Abitur. Es folgte ein Studium der Germanistik und Philosophie in München und Paris. 1967/68 politische Tätigkeit im Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS). 1970-1972 Studium der Soziologie und Volkswirtschaft in München. Seit 1971 freier Schriftsteller. 1971/72 gründete die "Wortgruppe München" und war Mitherausgeber der Zeitschrift "Literarische Hefte". Von 1972 - 1982 gab er die "Autoren-Edition" heraus. 1981 "Writer in residence" an der Universität Warwick, Großbritannien. 1981-1983 Aufenthalt in Rom. 1991/92 Paderborner Gastdozentur für Schriftsteller. Seit Herbst 1994 ist er ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt, und des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. 2006 erhält er den Jakob-Wassermann-Preis und Premio Napoli.




Navigation

Social Media