Literatur

150 Jahre Hotel Vier Jahreszeiten: 1858 - 2008

Titel 150 Jahre Hotel Vier Jahreszeiten: 1858 - 2008
Autor Kaminski Stephan 
Verlag Moderne Verlagsges. Mvg
Jahr 0
Seiten 160
ISBN-10 3636015664
Kategorie Architektur
Suchbegriff Hotel Vier Jahreszeiten 

Gegründet 1858, zählt das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski zu den ältesten Grand Hotels der Welt. In dieser Kategorie ist ein so geschichtsträchtiges Alter äußerst selten, verlangt ein Haus dieser Klasse doch stets, den höchsten Anforderungen seiner illustren Gäste zu entsprechen.

Zudem ist das Hotel Vier Jahreszeiten Teil eines großartigen städtebaulichen Ensembles, das König Maximilian II. von Bayern mit dem klaren Auftrag errichten ließ, dass es jedem Vergleich mit den elegantesten Straßen in Paris, Rom und London standhalten musste. In dieser als Gesamtkunstwerk angelegten Maximilianstraße sollte in unmittelbarer Nähe zur königlichen Residenz entsprechend dem Wunsch des Monarchen „das nobelste Hotel der Stadt" errichtet werden.

In der wechselvollen Geschichte des Hotels Vier Jahreszeiten, das 1970 von der Kempinski AG übernommen wurde, lassen sich die vergangenen 150 Jahre der Geschichte Münchens, Bayerns, Deutschlands, Europas, ja der Weltgeschichte wie in einem Brennglas zusammenfassen.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media