Literatur

Bayern - Italien

Die Geschichte einer intensiven Beziehung

Titel Bayern - Italien
Untertitel Die Geschichte einer intensiven Beziehung
Autor Riepertinger Rainhard 
Verlag Theiss Verlag
Jahr 2010
Seiten 472
ISBN-10 3806222649
Kategorie Geschichte
Serie Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur

Bayerische Landesausstellung 2010 - Das Begleitbuch Bayern und Italien - Das ist eine 2.000-jährige, turbulente Beziehungsgeschichte, die Geschichte von Herrschern und Händlern, Heiligen und Künstlern, Reisenden und Gelehrten, Gastarbeitern und sonnenhungrigen Touristen. Schon zur Römerzeit überquerten Menschen die Alpen und brachten ihre Waren mit. Augsburg wurde zu einem Einfallstor für die Renaissancekunst und bayerische Handelshäuser hatten später ihren Sitz in Venedig. Der Kapuzinerorden aus Italien kümmerte sich um die Stärkung des katholischen Glaubens in Bayern und die italienische Barockkunst hielt hier Einzug. Im 19. und 20. Jahrhundert zog die Sehnsucht nach Kultur, Sonne und Meer die Reisenden gen Italien. Dagegen lockte das Versprechen eines größeren Wohlstandes viele Italiener in den Norden. Italienisches Lebensgefühl ist inzwischen ein sichtbarer Teil unserer Gesellschaft geworden. Das reich bebilderte Begleitbuch zur großen Landesausstellung in Füssen und Augsburg zeichnet die wechselhaften Verbindungen zwischen Bayern und Italien lebendig nach.



Stadtratswahl 2020
cor

Navigation

Social Media