Literatur

München

Dichter sehen ihre Stadt

Titel München
Untertitel Dichter sehen ihre Stadt
Autor Schwab Hans-Rüdiger 
Verlag Metzler
Jahr 1990
Seiten 260
ISBN-10 3476007081
Kategorie Themen
Suchbegriff Dichter Literatur 

Dieses Buch lädt zu einem kulturellen Streifzug durch vier Jahrhunderte Münchner Stadtgeschichte ein. Zu seinen Autoren zählen Dichter, Schriftsteller und Künstler. Von Hans Sachs bis zur Gegenwart versammelt es in chronologischer Folge Zeugnisse von Einheimischen, Dauergästen und Durchreisenden, die über ihre Erfahrungen mit dieser Stadt berichten. So entsteht ein spannendes, faszinierend vielschichtiges Bild von München und seinen Bewohnern, das mit seinen atmosphärischen Eigentümlichkeiten zugleich die herausragende Rolle der Stadt für die neuere deutsche Kultur und Geschichte sichtbar macht. Den Reiz dieses Lesebuchs erhöhen unmittelbare Erlebnisberichte in Brief- und Tagebuchform, Rückerinnerungen und literarische Brechungen ebenso wie die Dokumentation unterschiedlicher Sichtweisen oder das Nebeneinander von »großer« Historie und liebenswerten Kuriositäten. Insgesamt 166 Abbildungen, davon 64 in Farbe, lassen die Entwicklung Münchens auch im Bild verfolgen. Für alle, die mehr über den Glanz und die Trübungen der beliebtesten deutschen Stadt wissen möchten, hält dieser Bummel durch Münchner Geschichte eine Fülle von Entdeckungen bereit.

DER HERAUSGEBER

Hans-Rüdiger Schwab, geb. 1955 in Karlsruhe, lebt seit 1976 in München. Er promovierte mit einer Arbeit über die deutsche Romatik, war zeitweise Mitherausgeber der Vierteljahresschrift »Literatur in Bayern« und veröffentlichte neben Aufsätzen und Kritiken zahlreiche Bücher zur Literatur. Augenblicklich ist er als Dramaturg am Schauspielhaus Zürich tätig.




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media