Literatur

Die Wies

Titel Die Wies
Autor Satzger Alfons 
Verlag Gebrüder Metz Tübingen
Jahr 0
Seiten 32
ISBN-10 0000000085
Kategorie Kirchenführer Bayern
Suchbegriff Wieskirche Wallfahrt 

Wer die Wieskirche ganz erleben will, sollte zu Fuß kommen. Da öffnet sich mit einem Male der Wald — von welcher Seite der Wanderer und Wallfahrer auch kommen mag — inmitten eines weiten Wiesenplanes, und auf dem dunklen Hintergrund der Trauchberge ist die Wieskirche zu sehen. Die Außenfassade ist schlicht und bescheiden, bewußt zurückhaltend wegen der Schlichtheit der Landschaft, und noch ahnt der Wiesbesucher nicht, welche Herrlichkeit im Innern dieses Gotteshauses auf ihn wartet. Hat man aber den ersten Schritt über die Schwelle der Kirche getan, ist man völlig überrascht über die Schönheit und Herrlichkeit, über die Fülle des Lichtes dieses wundersamen Gotteshauses, und begreiflicherweise fragt sich jeder mit Recht: wie kommt denn nur in diese Einsamkeit, in die dunklen Wälder und Vorberge, in die verträumte Melancholie der Hochmoore dieses herrliche Gotteshaus?




Navigation

Social Media