Literatur

Die Münchner Kaiserburg

im Alten Hof

Titel Die Münchner Kaiserburg
Untertitel im Alten Hof
Autor Susanne Stettner Sabine Garau 
Verlag Deutscher Kunstverlag
Jahr 2008
Seiten 0
ISBN-10 3422068279
Kategorie Geschichte
Suchbegriff Alter Hof Kaiserburg 

Der Alte Hof ist der älteste Herrschersitz der bayerischen Herzöge in München, seine Anfänge führen 800 Jahre zurück in das 12. Jahrhundert. Bedeutende Persönlichkeiten aus dem Hause Wittelsbach prägten sein Aussehen; sie ließen ihn ausbauen und verschönern, bis im 16. Jahrhundert das Herrschaftszentrum an die Stelle der heutigen Residenz verlegt wurde. Prominentester Bewohner der Burg war Herzog Ludwig IV., 1314 zum deutschen König gewählt, 1328 zum Kaiser gekrönt und seither »Ludwig der Bayer« genannt. Zu seiner Zeit wurden die Reichsinsignien in der Hofkapelle aufbewahrt. Die Jahre um 13241350 können daher als die glanzvollsten und bedeutendsten des Alten Hofes gelten. Die multimediale Dauerausstellung Münchner Kaiserburg in der spätgotischen Gewölbehalle im Burgstock des Alten Hofes bietet eine lebendige Einführung in die Geschichte des Alten Hofes, in das Leben Ludwigs des Bayern und in die Stadtgeschichte Münchens.




Navigation

Social Media