Literatur

Lehm-Ziegel-Stadt

Der Rohstoff Lehm in der Münchner Stadtgeschichte

Titel Lehm-Ziegel-Stadt
Untertitel Der Rohstoff Lehm in der Münchner Stadtgeschichte
Autor Kasberger Erich Eckhardt Winfried 
Verlag Volk Verlag
Jahr 2008
Seiten 176
ISBN-10 3937200521
Kategorie Geschichte
Suchbegriff Lehm Ziegel 

Zahlreiche Ziegeleien und Lehmgruben gehörten bis an die Schwelle zum 20. Jahrhundert zum Ortsbild von Haidhausen, Ramersdorf, Berg am Laim, bogenhausen, Englschalking und Oberföhring. "Loam-Barone" und italienische Arbeitsemigranten prägten die Industrialisierungsphase Münchens. Und heute?

Die Kernstadt Münchens besteht immer noch zu einem großen Teil aus Produkten des Lehmabbaus im Münchner Osten. Eine Gruppe renomierter Autoren rückt diesen elementaren Aspekt der Münchner Wirtschafts-, Architektur- und Sozialgeschichte in den Vordergrund. über 250 Abbildungen, ein chronologischer Abriss zum Ziegeleiwesen, Hintergrundinformationen zur Technik der Lehmverarbeitung, zahlreiche Porträts von "Ziegel-Bossen" bis zu einfachen Steinträgern zeigen eine etwas andere Stadtgeschichte. München - die Lehmgeborene.




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media