Literatur

Persönlichkeiten im alten Schwabing

Titel Persönlichkeiten im alten Schwabing
Autor Altmann Lothar 
Verlag Bavarica-Verlag
Jahr 2000
Seiten 239
ISBN-10 3935440006
Kategorie Stadtteile
Suchbegriff Schwabing 

m 1900 war München die Kunst-Hauptstadt Deutschlands und Europas. Schwabing mit seinem "geistigen Zustand" wurde das Synonym für "Künstlerviertel":
In Schwabing mischten sich Liberalität und Aufbruchswille mit Biergartenstimmung. Dies übte magnetische Wirkung auf Menschen, besonders aus dem Norden und Osten, aus. Hier sammelten sich große Geister und entwarfen ihre Ideen. Es entstanden die Zeitschriften "Jugend" und "Simplicissimus" sowie neue Kunstrichtungen.

Anlässlich des 100-jährjährigen Bestehens der evangelisch-lutherischen Erlöserkirche in München-Schwabing nat sicn die Gemeinde entschlossen, Lebensbilder von 24 bedeutenden Frauen und Männern protestantischer Herkunft, die am Beginn des 20. Jahrhunderts im Gemeindegebiet lebten und wirkten, zu veröffentlichen. Diese Persönlichkeiten verschiedenster Richtungen prägten als Architekten, Malerlinnen), Musiker, Theaterleute, Schriftsteller(ir}nen Verleger oder Wissenschaftler das 20. Jahrhundert mit.

Die von Fachleuten vielseitig zusammengestellten Kurzbiographien und Werkauszüge werden mit vielen Abbildungen veranschaulicht.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media