Literatur

Die kleinste Fessel drückt mich unerträglich

Das Leben der Franziska zu Reventlow

Titel Die kleinste Fessel drückt mich unerträglich
Untertitel Das Leben der Franziska zu Reventlow
Autor Sperr Franziska 
Verlag btb Verlag
Jahr 2007
Seiten 256
ISBN-10 3442731526
Kategorie Personen
Personen Reventlow Franziska Gräfin zu 
Straße Reventlowstraße 

"Das kurze Leben der Franziska zu Reventlow war eine Abfolge von Seligkeiten und Katastrophen. Sie hat es so gewollt: Stolz und eigensinnig ist sie dem, was sie als ihre Lebensaufgabe empfand, treu geblieben." (Neue Zürcher Zeitung )

"Was Frida Kahlo für die Kunstgeschichte, das ist Fanny zu Reventlow für die Literaturgeschichte." (Süddeutsche Zeitung )

Sie war Künstlerin und Lebenskünstlerin, Freundin, Vertraute und Geliebte. Sie verachtete Konventionen und Kleinbürgerlichkeit und kämpfte ein Leben lang für ihre Freiheit: Franziska zu Reventlow (1871-1918) ist eine der ungewöhnlichsten Frauengestalten der deutschen Geschichte. Faszinierend und feinfühlig zeichnet Franziska Sperr in ihrem Buch das Porträt einer Frau, die zum Leitbild weiblicher Unabhängigkeit geworden ist.

Die bewegende Romanbiographie über die Schriftstellerin und Künstlermuse Franziska zu Reventlow, neu überarbeitet und um wichtige Details ergänzt.



cor

Navigation

Social Media