Literatur

Das Angerviertel

Titel Das Angerviertel
Autor Zuber Elfi 
Verlag Institut Bavaricum
Jahr 1991
Seiten 191
ISBN-10 3486412515
Kategorie Münchner Stadtteile
Suchbegriff Angerviertel 

Mit dem letzten Altstadtviertelband über das Angerviertel ist die 1984 begonnene historische Bestandsaufnahme der vier Altstadtviertel abgeschlossen. Das Angerviertel (Flurname) hat flächenmäßig die größte Ausdehnung. Hier liegt die älteste. bis 1271 die einzige Pfarrklirche der Stadt: St. Peter. Viele wirtschaftliche Einrichtungen der Stadt befande sich in diesem Viertel. Die soziale Schichtung weist große Gegensätze auf.

Während ind er "Inneren Stadt" (Heinrichsstadt) besionders der Rindermarkt eine noble Adresse war, wohnten in der "äußeren Stadt" vorwiegend bürgerliche und kleinbürgerliche Schichten. Keines der vier Altstadtviertel hat nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg so massive Eingriffe in seine Bausubstanz ertragen müssen wie das Angerviertel. Ganze Straßenzüge sind verschwunden bzw. verändert worden.




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media