Literatur

Das Kreuzviertel

Titel Das Kreuzviertel
Autor Zuber Elfi 
Verlag Institut Bavaricum
Jahr 1993
Seiten 192
ISBN-10 3000237259
Kategorie Münchner Stadtteile
Suchbegriff Kreuzviertel 

Im Jahr 1984 erschien in der Reihe >Bürger schreiben für Bürger< unser erstes Buch Das Hackenviertel. Mit dem zweiten Band Das Kreuzviertel folgt nun die historische Bestandsaufnahme eines weiteren Münchner Altstadtviertels. Im Gegensatz zu dem bis heute fast kleinstädtisch gebliebenen Hackenviertel bahnt sich im Kreuzviertel schon im 16. Jahrhundert ein tiefgreifender Strukturwandel an: durch die Nähe der Residenz bedingt, lässt sich hier der Adel in prachtvollen Palästen nieder, das Handwerkertum wird bis auf bescheidene Reste zurückgedrängt. Im vorigen Jahrhundert rücken dann die Banken in dieses vom Adel bevorzugte Wohnviertel ein, die großen Gebäudekomplexe der Maxburg, des Karmeliten- und Augustinerklosters, der Jesuiten und der Theatiner übernehmen Behörden. Wie kein zweites der vier Altstadtviertel wird so das Kreuzviertel zu dem von Wohnbevölkerung weitgehend entleerten Verwaltungsbezirk, als der er sich heute darstellt.




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media