Literatur

Die baugeschichtliche Entwicklung des Alten Hofes

Titel Die baugeschichtliche Entwicklung des Alten Hofes
Autor Burmeister Enno 
Verlag MünchenVerlag
Jahr 1999
Seiten 168
ISBN-10 3934036074
Kategorie Architektur
Suchbegriff Alter Hof 

Es ist wahrscheinlich, daß die Burganlage des Alten Hofes bei der Stadtgründung 1158 einen Teil der Stadtbefestigung bildete. über zehn Bauphasen führten zur heutigen Baugruppe, die ein wichtiges historisches Dokument für die Geschichte Münchens darstellt und für die Erforschung des mittelalterlichen Lebens in der Residenz von größter Bedeutung ist.

Bnno Burmeister stellt erstmals die vielfältigen Geschehnisse dar, die in ihrer Summe die bauliche Entwicklung des Alten Hofes gelenkt und beeinflußt haben und würdigt seine architekturgeschichtliche Bedeutung, dargestellt in Texten und vielen Abbildungen zur gut 900jährigen Geschichte der Anlage.
Der Autor Enno Burmeister, Münchens Stadtheimatpfleger, ist Professor für Architekturgeschichte und Denkmalpflege an einer Münchner Hochschule und beschäftigt sich schon seitt vielen Jahren mit ausgewählten Kapiteln der Architektur Münchens und seiner Geschichte. In diesem Rahmen hat er sich auch mehrfach zu Baudenkmälern und historischen städtebaulichen Bereichen der Stadt und seiner ehemaligen Vororte geäußert.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media