Literatur

Im Dunst aus Bier, Rauch und Volk

Arbeit und Leben in München von 1840 bis 1945

Titel Im Dunst aus Bier, Rauch und Volk
Untertitel Arbeit und Leben in München von 1840 bis 1945
Autor Bauer Reinhard Gerstenberg Günther Peschel Wolf 
Verlag Piper Verlag
Jahr 1989
Seiten 319
ISBN-10 3492110177
Kategorie Themen

Die Geschichte des Alltags rückt immer mehr in den Blickpunkt des Interesses: Wie lebten die Menschen früher wirklich? Im vorliegenden Lesebuch sind am interessanten Beispiel München informative und zugleich oft spannende Texte über Arbeit und Leben zusammengetragen: Wie wohnten die Menschen, was verdienten sie, wie vergnügten sie sich, wie veränderte sich ihre Lebenssituation im Lauf der Jahrzehnte ... Durch die bisher überwiegend unveröffentlichten Bild- und Textdokumente entsteht ein ebenso dichtes wie authentisches Bild der »guten alten Zeit«, die für breite Bevölkerungsschichten so gut nicht war. Ausführliche Einleitungen der Herausgeber zu den einzelnen Zeiträumen schließen die Quellen auf und stellen den geschichtlichen Zusammenhang her.

Reinhard Bauer, geboren 1950, Dr. phil., Historiker und Namenforscher. Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg und Dozent für Stadtgeschichte bei Volkshochschulen. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Günther Gerstenberg, geboren 1948, lebt als Maler und Historiker in München. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Wolfgang Peschel, geboren 1958, lebt als Journalist in München, forscht zur Stadtteilgeschichte und macht Stadtführungen für das DGB-Bildungswerk und die Münchner Volkshochschule.



Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media