Literatur

Die Alt-Münchner Wahr- und Denkzeichen

Geschichten und Anekdoten aus München

Titel Die Alt-Münchner Wahr- und Denkzeichen
Untertitel Geschichten und Anekdoten aus München
Autor Trautmann Franz 
Verlag Lentnerschen Buchhandlung
Jahr 1864
Seiten 260
ISBN-10 3981149807
Kategorie Stadtgeschichten

Reprint 2007

Wenn sich München heute als moderen und zukunftsorientierte Weltstadt feiert, dann gerät dabei gerne in den Hintergrund, dass diese Gegenwart der Stadt auf einer 850-Jährigen Vergangenheit aufbaut. München war einst sehr überschaubar, mit Mauern, Toren, Türmen, engen Gassen und Erkern. Der Schriftsteller Franz Trautmann, 1813 als Sohn eines Hofjuweliers in München geboren und 1887 hier auch verstorben, hat zu dieser Zeit noch deutlich erfahrbare Situationen in einem reichen Werk geschildert, das von seiner intensiven Auseinandersetzung mit der Geschichte und Kunstgeschichte seiner Heimat geprägt ist. Viele der Denkmäler und Wahrzeichen er Stadt, deren Sagen und Geschichten Trautmann in diesem kleinen Buch überliefert, waren schin zu seinen Tagen verschwunden, andere sind jedoch bis in die Gegenwart hinein noch immer im Herzen der Stadt aufzuspüren. Wie diese Monumente der Vergangenheit kann auch die vorliegende Geschichtensammlung, die in ihrer Vielfalt und Dichte für München einzigartig ist, mit ihren liebevollen und humorigen Schilderungen in bewusst altväterlich gehaltener Sprache auch heute noch ein sagenhaftes Zeugnis geben von den Jahrhunderten, die Münchens Geschicke durchlaufen haben.

Dr. Manfred Peter Heimers

Unveränderter Nachdruck von 1964
Verlag der Lentnerschen Buchhandlung München



Navigation

Social Media