Literatur

Machts den Krach leiser

Popkultur in München seit dem Zweiten Weltkrieg

Titel Machts den Krach leiser
Untertitel Popkultur in München seit dem Zweiten Weltkrieg
Autor Ertl Christian 
Verlag Allitera Verlag
Jahr 2010
Seiten 140
ISBN-10 3869061006
Kategorie Stadtbeschreibung
Serie Münchner STATTreisen
Suchbegriff Popkultur 

Wo Musik in München gelebt wird und Clubs und Kneipen die Wohnung ersetzen - Christian Ertls spannende Einblicke in fünf Jahrzehnte Münchner Popkultur.Zugegeben, eine sogenannte Münchner Schule hat es in der Popmusik noch nie gegeben, mögen hier noch so viele Pophelden wie Amon Düül, Embryo, Spider Murphy Gang, FSK oder die Sportfreunde Stiller herkommen. Aber eine schillernde Münchner Musikszene, in den verschiedensten Ausprägungen vom Jazz zum Rock n Roll über Disco-Musik, Hip-Hop oder Techno hat sich ohne jeden Zweifel fest etabliert. Die Namen der Kneipen und Lokale, in denen die Protagonisten dieser Szene auftraten, sind legendär, einige davon, wie das Schwabinger Babalu , noch heute Kult. Christian Ertl geht im zweiten Band der Münchner Stattreisen nicht nur auf eine topografische Reise von Schwabing bis ins Glockenbachviertel, sondern gibt zugleich einen Abriss Münchner Popkultur von 1945 bis heute.

Christian Ertl, geboren 1960 in Regensburg, hält Käseseminare bei der VHS München und ist als Stadtführer und im Münchner Nachtleben gerne bei Konzerten und in Lokalen unterwegs.




Navigation

Social Media