Literatur

Hitlers München

Aufstieg und Fall der Hauptstadt der Beweegung

Titel Hitlers München
Untertitel Aufstieg und Fall der Hauptstadt der Beweegung
Autor David Clay Large 
Verlag C.H. Beck
Jahr 1998
Seiten 514
ISBN-10 3406441955
Kategorie Nationalsozialismus
Suchbegriff Nationalsozialismus Drittes Reich 
Personen Hitler Adolf 

«Hitlers München» erzählt, wie und warum München zum Geburtsort des Nationalsozialismus, zur «Hauptstadt der Bewegung» und, zur kulturellen Weihestätte des Dritten Reiches werden konnte. Das Buch beginnt jedoch nicht erst in den Revolutionsjahren i9i8/r9 und der Weimarer Republik, sondern setzt bereits mit dem «goldenen Zeitalter» Münchens, der Prinzregenten-ära, ein, als die Künstler und Schriftsteller der bayerischen Metropole einige der eindrucksvollsten Werke der Moderne schufen.

David Clay Large zeigt die dunklere, protofaschistische Kehrseite dieser Epoche und verweist dabei manches Klischee über die Prinzregenten-Zeit als Paradies sozialer Harmonie, politischer Stabilität und bierseliger Gemütlichkeit ins Reich der Legende. Der Erste Weltkrieg, die Revolution und die Weimarer Jahre werden nicht nur als Zeit sozialer und politischer Krisen, sondern auch des erbitterten Ringens um Münchens kulturelle und politische Identität geschildert.




Revolutionszeitung
Revolutionszeitung

Navigation

Social Media