Denkmal für König Max I. Joseph

  • erste Entwürfe von Leo von Klenze
  • gefertigt von Chrisoph Daniel Rauch
  • Guß von Johann Baptist Stiglmaier

Zeitlicher Ablauf

  • 26.03.1820 - Beschluß des Münchner Magistrats zum Bau eines Denkmals für Max I. Joseph
  • 16.02.1824 - Grundsteinlegung
  • 13.10.1825 - Tod von Max I. Joseph
  • 26.10.1825 - Auftragserteilung an Chrisoph Daniel Rauch
  • 09.1930 - Stiglmaier beginnt mit dem Guß
  • 09.08.1832 - Der Guß der Sitzfigur in einem Stück mißlingt
  • 13.10.1835 - Enthüllung am 10jähriger Todestag von Max I. Joseph

Denkmal

  • dreifach gegliedert
    • Trägerzone
    • Reliefbereich (mit Bavaria und
    • Sitzfigur

Figur

Die sitzende Gestalt von Max I. Joseph segnet mit erhobener Hand sein Volk

Reliefs am Denkmal

Die Reliefs am Denkmal zeigen die Taten und Pflichten des Herrschers.

Förderung der Wisenschaften

Förderung der Wissenschaften

Die Nacht  (Asträa) gibt mit ihren Schleier die Sterne (Sternzeichen) zur Erforschung des Alls (Astrologie) frei.

Stifterinschrift ruht auf einer Säule mit dem Stadtwappen.

Ein Forscher (Geologe) bestaunt die urzeitlichen Gebilde der Erde die ihm Tellus entgegenhält.

Förderung von Justiz und Ackerbau

Förderung von Justiz und Ackerbau

 
Herkules
 
Themis Göttin der Gerechtigkeit und Ordnung
 
Demeter
, inde r Linken Ähren, in der Rechten eine Gesetzesrolle
Vater lehrt dem Sohn das Impfen der Bäume
 Bauer füllt Saatgut in sein Hemd  

 Übergabe der Verfassung an die bayerischen Landstände

Übergabe der Verfassung an die bayerischen Landstände

König Max I. Joseph übergibt an die Bavaria, stellvertretnd für die drei Stände (Bauer, Bürger, Edelmann)  die Verfassungsurkunde

Förderung der Religion und der Künste

Förderung der Religion und der Künste

Der katholische Hofbischof von Streben
Schutzengel
Der Protestantische Kabinettesprediger Schmidt
  Cornelius  
Rauch Klenze

Allegorische Figuren

Relief am Max I. Denkmal

Relief am Max I. Denkmal

Bavaria - Sinnbild des Landes Felicitas Pubica

 

-

Revolutionszeitung

© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.