43 München in Stichwörtern
 

Ockham, Wilhelm von

Wilhelm von Ockham (auch Occam genannt) war spütscholastischer Philosph, Theologe und kirchenpolitischer Schriftsteller.

Er wurde um 1285 in Ockham (Grafschaft Surrey) geboren und starb am 10.4. 1349 oder 1350 in München. Er wurde in der Franziskanerkirche beigesetzt.

In Pisa lernte ihn Ludwig der Bayer, der ihn nach der Exkommunizierung unter seinen Schutz stellte und ihn 1330 mit nach München an seinen Hof nahm.

In München schrieb Ockham seine politischen und polemischen Schriften, in denen er den Anspruch des Reiches gegenüber der Kirche begründete und beiden Gewalten, der geistlichen und der weltlichen, ihren je eigenen Bereich rechtlicher Kompetenz zuwies.

1285-09.09.1347