1487 München in Stichwörtern
 

Hirschgartenbrunnhaus

Das Hirschgartenbrunnhaus war zunächst als Wohnhaus für Bedienstete (nach 1762) errichtet worden. 1817/18 wurde das Gebäude zum Brunnhaus umgebaut und von dem Ingenieur Joseph von Baader mit einem Pumpwerk mit Windkessel ausgestattet. Das Pumpwerk versorgte den nahegelegenen Königlichen Hirschgarten, die Hofküche, die Hofkonditorei und die Menagerie. Die Pumpe wurde 1963 stillgelegt.

siehe auch

-