Allerheiligen-Hofkirche

König Ludwig I. (reg. 1825-1848) lies die Allerheiligen-Hofkirche 1826-1837 von seinen Hofarchitekten Leo von Klenze erbauen. Der Innenraum der Kirche war urspünglich mit farbenprüchtigen Fresken des Malers Heinrich Maria von Hess ausgeschmückt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Allerheiligen-Hofkirche schwer beschädigt. Erste Sicherungsarbeiten erfolgten 1970 nach Plünen von Hans Döllgast. Als öffentlicher Veranstaltungsraum wurde die Hofkirche im Jahre 2003 wiedereröffnet.

Tafel vor der Allerheiligen-Hofkirche

-

Residenzstraße 1

Quellen