Nepomuk-Brauchtum entlang Isar und Loisach

Titel Nepomuk-Brauchtum entlang Isar und Loisach
Datum 06.05.2018 - 09.06.2018
Öffnungszeiten 00:00 - 00:00
Veranstalter Flößer-Kulturverein München-Thalkirchen e.V.
Ort Pfarrheim St. Maria Thalkirchen
Plz / Stadt 81371 München
Straße Kirchweg 1
Preis Eintritt frei
Suchbegriffe Flößer, Thalkirchen
<p>Die Heiligsprechung Johannes von Nepomuks und seine Erhebung zum bayerischen Landespatron durch Kurfürst Karl Albrecht wurde im Juni 1729 in München mit einer großen Jubelwoche gefeiert. In der Folge gelangten verschiedene Bräuche der Nepomukverehrung von Böhmen nach Bayern.</p> <p>Der Brückenpatron<br /> Beliebt wurde das Errichten von Nepomukstatuen auf Brücken, in Anlehnung an das erste, 1683 gestiftete Standbild auf der Karlsbrücke zu Prag. Ebenso das Lichterschwemmen am Fest des Heiligen (16. Mai), das auf die Legende des Märtyrers zurückgeht, wonach bei der Auffindung seiner Leiche in der Moldau fünf Sterne um sein Haupt geschwommen seien.</p> <p>Nepomuk, der Flößerheilige<br /> Auch die Isar- und Loisachflößer stellten ihre Arbeit auf dem Wasser unter den Schutz des Brückenheiligen. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelten sie mit der Johannifloßfahrt eine eigene Form der Nepomukverehrung.</p>