Stadtportal München


München-Stadtportal

Stadtportal München

Kulturelle Veranstaltungen

Neuerscheinungen

Bogenhausen Eine Zeitreise ins alte München   Lion Feuchtwanger Münchner Emigrant Weltbürger   Unbekannter Chiemgau Von Millibauern, Madonnen und Marzipan   »Tag und Nacht reisefertig...« Die Reiseskizzentagebücher des Münchner Künstlers und Galeriedirektors Johann Georg von Dillis (1759‐1841)   Hadern Zeitreise ins alt München   Prinzregent Luitpold von Bayern in Lebensbildern und Anekdoten Zum 100. Todestag 12.12.2012   Bayerns Weg zur Parlamentarischen Demokratie. Die Entstehung der Bamberger Verfassung vom 14. August 1919   


Stadtführungen am 05.05.2015

16:00 Zu Gast beim Bayerischen Fernsehen: Die Abendschau
Veranstalter: MVHS München Nord

16:30 Frangois Cuvillies und Johann Baptist Zimmermann im Vergleich
Ausstattungskunst im 18. Jahrhundert
Veranstalter: Bayerische Schlösserverwaltung


Münchner Streetart

Graffiti in München Graffiti - Schlachthof   
Graffiti - Schlachthof
Graffiti in München Graffiti - Tumblingerstraße   
Graffiti - Tumblingerstraße
Graffiti in München Graffiti im Viehhof   
Graffiti im Viehhof
Graffiti in München Graffiti - Tumblingerstraße   
Graffiti - Tumblingerstraße

Zitate

„Hier giebt es gutes Weissbier, aber wahrhaft keine Ironie“

Heinrich Heine, Reisebilder

Straßennamen in München

Magdalena-Schwarz-Straße

Magdalena Schwarz, geb. am 09.09.1900 in Berlin, gest. am 19.01.1971 in München, Ärztin.
Sie war in München als Ärztin tätig, bis ihr als Jüdin 1938 die Approbation entzogen worden war. Von 1940 an war sie "Krankenbehandlerin" für Münchner Juden, die auf ihre Deportation warten mussten. Vor ihrer eigenen Deportation in KZ am 23.02.1945 konnte sie untertauchen. Nach Kriegsende hat sie bis kurz vor ihrem Tod wieder als Ärztin in München gearbeitet.

Magdalena-Schwarz-Straße